Vom Buechlisberg

Allgemein

Startseite

Gesund und munter

Was sich so alles ereignet hat

Sali zäme,

ihr habt uns sicher schon vermisst! Oder etwa nicht?

Bei uns hat sich einiges ereignet, aber der Reihe nach:

Während dem Lockdown haben wir sehr viele uns unbekannte Menschen im Wald angetroffen. Deshalb durften wir nur selten ohne Leine laufen, snif. Inzwischen hat sich das Ganze "beruhigt" und wir treffen nur noch Hundehalter , Biker oder Reiter. Wir haben den Wald wieder für uns. Obwohl von April bis Juli ist bei uns Leinenpflicht im Wald. Leider halten sich aber immer die gleichen Leute nicht daran. Wir würden auch lieber herumsausen, aber Regel ist Regel. Mami ist da strikt.

Wir 2, Boomer und Finn, haben seit Ende Mai Probleme miteinander, das heisst, wenn wir aufeinandertreffen, gibt es eine Keilerei.
Schuld daran ist Finn muss ich, Boomer, klar sagen. Finn war schon immer sehr dominant und wollte Chef spielen. Ich habe ihm viel durchgehen lassen, aber eines Tages war genug und ich habe mich gewehrt. Seit da sind wir getrennt.

Mami versucht alles mögliche damit wir wieder auskommen. Zuerst kam die Kinesiologin zum Zug, dann die Craniosacral Therapeutin und seit einiger Zeit bekommen wir Medis, die unsere positiven Gefühle fördern sollen. Zudem hat Mami bei einer Tierärztin, die sich auf Verhaltensprobleme spezialisiert hat, angefragt. Nachdem sie aber die Preise wusste, hat sie das aufgeschoben. Sie macht alles für uns, aber die Preise sind horrend.

Jetzte hofft sie, dass wir irgendwann wieder "normal" werden. Inzwischen können wir meistens einander durch das Gitter anschauen, aber zwischendurch geht unser Temperament mit uns durch. Dann ist Mami sehr streng mit uns.
Wenigstens hat sie nach dem 1. Schreck und dem TierarztbesuchEnde Mai, wir waren beide etwas lädiert, bereits entschieden, dass wir beide bei Mami bleiben dürfen. Sie liebt uns beide und will keinen verlieren. Wir haben die neuen Regeln akzeptiert.

Mir, Mara, geht es mit den Epimitteln gut! Ich habe einfach Angst, wenn es irgendwo knallt, aber ansonsten bin ich fit und munter und spiele immer noch sehr gerne mit meinen Mitbewohnern. Auch die Spaziergänge liebe ich, nur diese Affenhitze macht mir etwas zu schaffen. Heute war wieder "planschen" mit dem Schlauch angesagt. Mami spritzt uns nass und wir rennen wie die Verrückten herum. Herrlich!!

Ich, Malea, bin zur Zeit "läufig", aber Mami hat entschieden mich nicht zu decken. Der Deckrüde wäre ja in Holland und mit den steigenden Coronazahlen - ich weiss zwar nicht was das ist - will Mami nicht nach Holland fahren. Langsam komme ich in die "heisse" Phase und muss aus diesem Grunde immer an der Leine laufen. So gemein!! Mara darf frei sein und ich arme Malea muss an der langen Schleppleine spazieren. Ihr habt sicher Mitleid mit mir. Dass es keine Welpen geben wird, ist mir eigentlich egal, aber Mami hätte schon gerne Welpen gehabt. Nun mal sehen wie es das nächste Jahr aussieht.

So das wäre in Kurzform das Neuste von uns.

Liebe Grüsse und ein lautes wauwau

Mara, Boomer, Finn und Malea